Europium

Europium

Year: 
2014
Festival edition: 
2018

Was hat der magische Spiritismus indigener Bevölkerungen mit profanen digitalen Flatscreens zu tun, und auf welche Weise ist das traditionelle Muschelgeld Tabu mit europäischen Währungen verknüpft? Lisa Raves Europium (2014) stellt Verbindungen zwischen der kolonialen Vergangenheit Papua-Neuguineas und der geplanten Gewinnung des seltenen Erdelements Europium aus der Bismarcksee her. Über verschiedene Bildebenen webt der Essayfilm ein Narrativ um Europium, dessen fluoreszierende Eigenschaft bei der Validierung europäischer Banknoten zum Einsatz kommt und für die Farbbrillianz von Flach- und Smartphonebildschirmen sorgt. Dieser scheinbar banale Umstand des Rohstoffabbaus wird im Film als Wiederkehr und Wiederholung der Geschichte beschrieben und weist auf die menschliche und ökologische Gewalt hin, die mit der Gewinnung und Transformation eines Rohstoffs in finanziellen Wert einhergeht. Europium enthüllt damit die unsichtbaren Geister der Vergangenheit, die uns in den Gegenständen unseres heutigen Alltagslebens begegnen.

share

Related participants: 
Related events: 
Related texts: