Poemfield No. 2

Poemfield No. 2

Production country: 
us
Year: 
1966
Duration: 
6'
Festival edition: 
2017
Format: 
film/video

Zwischen 1964 und 1970 produzierte Stan Vanderbeek seine Poemfield-Serie unter Verwendung einer der ersten Computeranimations-Sprachen, Ken Knowltons BEFLIX (kurz für Bell Labs Flicks). Jeder einzelne der Filme beschäftigt sich mit der Erscheinung von Sprache auf einem Computerbildschirm: Wortsequenzen treten nach und nach aus kinetischen Mosaiken glitzernder geometrischer Grafiken hervor und lösen sich wieder auf. In Poemfield No. 2 „wechseln und mutieren diese Wörter, brechen und zerfallen, um in einer lakonischen Kalligrafie über den Bildschirm zu wandern. Die Zuschauer_innen können sie lesen, aber es ist unmöglich, sie nicht auch zu sehen: Sie verbleiben als Formen, als Bilder und Bildnisse. Die Farbigkeit ist psychedelisch. Die zugrundeliegende Technologie rechnerisch, die Darstellung filmisch. Doch der Künstler präsentiert die Arbeit ganz einfach als Gedicht.” (Zabet Patterson)

share

Related participants: 
Related events: