The Weaponization of Language

The Weaponization of Language

Date: 
03.02.2018 14:30
Festival edition: 
2018
Format: 
Panel
Location: 
Auditorium

Moderiert von Nelly Yaa Pinkrah

Wenn der Sprache die Macht innewohnt, zu enthüllen und sichtbar zu machen, wie Klemperer einst schrieb – was bedeutet es dann für die heutige Kultur, dass die Sprache und das Sprechen immer mehr zu Waffen werden? Populistische Imperative zirkulieren als Tweets, rechtsextreme Drohgebärden werden in Memen festgehalten und rassistische Kommentare überfluten Nutzerprofile: Netzwerke des Hasses werden von der Viralität verbaler und visueller Kommunikation gestärkt. Die automatischen Funktions- und Verarbeitungsweisen von Netzwerken verstärken die Instrumentalisierung von Worten und Phrasen, welche die dunkelsten Seiten der Aufmerksamkeitsökonomie und der performativen Netzwerkkultur enthüllt. Wie kann thematisiert werden, dass Sprache zur Waffe wird, und welche Formen der Gegenrede sind möglich? Die Sprecher_innen des Panels richten den Blick auf Vokabulare, Formen der Hassrede und die Rolle der vermittelten Kommunikation; sie diskutieren die Funktion der Sprache in einer Zeit der Feindseligkeit und des Misstrauens.

share