The Dust Channel

The Dust Channel

Production country: 
il
Year: 
2016
Duration: 
23'
Festival edition: 
2018

Roee Rosens Film The Dust Channel, der auf der documenta 14 in Kassel gezeigt wurde, ist eine surrealistische Operette, die in der häuslichen Umgebung einer bürgerlichen israelischen Familie spielt. Deren Angst vor Schmutz, Staub oder jedweder fremder Präsenz in ihrem Zuhause nimmt die Form einer pervertierten Hingabe an Haushaltsreinigungsgeräte an. Rosen assoziiert Staub im übertragenen Sinne mit Sand; die Wüste verweist indirekt auf bestimmte aktuelle Formen von Fremdenfeindlichkeit. Das Internierungslager, in dem staatlich nicht anerkannte politische Geflüchtete auf lange Zeit festgehalten werden, befindet sich in der israelischen Wüste und trägt den Namen Holot – das hebräische Wort für Sand.

share

Related participants: 
Related events: