Finding Fanon

Finding Fanon

Year: 
2015–17
Festival edition: 
2018

Die Werkserie Finding Fanon (2015–17) von Larry Achiampong und David Blandy bringt Historien der Immigration, Ausbeutung, Race und des Kolonialismus zur Sprache. Die Filme beziehen sich auf die Arbeit des radikalen Humanisten Frantz Fanon (1925–61) zur Entkolonialisierung und zur Psychopathologie der Kolonialisierung. Als Avatare im virtuellen Umfeld des Videospiels Grand Theft Auto 5 und als Filmfiguren verhandeln Achiampong und Blandy Fanons Ideen. Die Künstler stellen die Verheißungen der Globalisierung sowie neuer Technologien infrage und erkennen deren Auswirkungen auf ihre eigene Geschichte und ihre Beziehungen an. Die Skripte der einzelnen Teile von Finding Fanon verweben persönliche Hintergründe, Elemente der Popkultur und der postkolonialen Theorie und verbinden so Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Sie bilden somit den Rahmen für eine kollaborative, persönliche und vielschichtige Erkundung von Race, Identität und Globalisierung im digitalen Zeitalter.

share