Contra-Internet

Contra-Internet

Year: 
2014–18
Festival edition: 
2018
Contra-Internet von Zach Blas, Teil der Ausstellung "Territories of Complicity" der transmediale 2018 face value

Zach Blas’ fortlaufendes Projekt Contra-Internet setzt sich mit der wachsenden Hegemonie des Internets auseinander. Während es in den 1980er und 1990er Jahren noch als neutrales Netzwerk wahrgenommen wurde, hat sich das Web inzwischen zum wichtigsten Instrument eines beschleunigten Kapitalismus, der Überwachung und Kontrolle entwickelt: eine Infrastruktur, zu der man sich nur noch schwer eine Alternative oder ein „Außen“ vorstellen kann. Contra-Internet nutzt im Gegenzug feministische und queere Ansätze zu Technologie und Science-Fiction, um Spekulationen über Widerstandsformen gegen das Internet der Gegenwart und nahen Zukunft anzustellen. Ausschnitte aus Blas’ Film Jubilee 2033 (2017), besetzt mit Susanne Sachsse sowie Performancekünstler_in Cassils und lose an Derek Jarmans Jubilee von 1978 angelehnt, werden hier neben früheren Arbeiten aus den Bereichen Animation, Bewegtbild und Text gezeigt.

Eine Commission von Gasworks, London; Art in General, New York; und MU, Eindhoven; produziert von Gasworks.

share