Wilderness Machines

Wilderness Machines

Date: 
04.02.2017 11:00
Festival edition: 
2017
Format: 
Workshop
Location: 
K1

Unser durch Technologien und Infrastrukturen erweiterter Körper hat immer deutlichere Auswirkungen auf die Umwelt. Die Erdoberfläche entwickelt Narbengewebe und dieses Ereignis wird nun als „das Anthropozän“ bezeichnet. In diesem Workshop laden wir die Teilnehmer_innen ein, zu erkunden, wie Technik ökologische Empathie verkörpern kann. Ausgangspunkt ist die Verhaltenssignatur (Phänologie) von einem oder zwei großen in Deutschland heimischen Tieren und ihre ökologische Bedeutung für die Landschaft. Können wir einen Beitrag zu ökologischen Prozessen und Biodiversität gestalten, der sich dann in ein ganzes Ökosystem hinein trägt, so wie das bahnbrechende Experiment der Wiedereinführung des Wolfes im Yellowstone National Park in den USA? Wie kann eine „Wildnis-Maschine“ eine lokale Umgebung verändern und mit ihr interagieren? Ein Ziel des Workshops ist die Entwicklung eines repräsentativen Modells für ein mögliches Konzeptfahrzeug.

Teilnehmer_innen sollten Laptops, Ferngläser und alle als hilfreich erachteten Erkundungs- und Gestaltungswerkzeuge mitbringen.

share

Related participants: