Session 4: Techno-Historical Collusions: The Making Of A Trojan Horse

Session 4: Techno-Historical Collusions: The Making Of A Trojan Horse

Date: 
02.02.2008 13:00
Festival edition: 
2008
Format: 
Panel
Location: 
Auditorium

Auf den ersten Blick scheint es keinerlei Verbindung zwischen der mysthischen Welt der Hexen, der Kabballah und den Hightech-Welten von Raumfahrtprogrammen und Daten-Trojanern zu geben. Aber sie alle mischen das Unerklärliche mit Politik und Technologie und verwenden die Fiktionalisie- rung von Informationen, um narrative Dispositive zu schaffen, die über die herkömmliche kulturelle Wahrnehmungspraxis hinausgehen. Die Erforschung des Alls konspiriert mit militärischen Interessen, welche wiederum eine Vielzahl von Vorgängen nach Art ,Trojanischer Pferde’ im Bereich der Medien, Software und Informationsübermittlung entfesseln und in Bewegung setzen. Wo durch unsichtbare Mechanismen gesteuerte Ereignisse die Realität dominieren, resultieren unklare Deutungen, die Bereitschaft zum Glauben an Spekulationen und eine Verschleierung von Ursachen und Motiven. Besteht die Herausforderung darin, sich dem Unerklärlichen nicht länger über Theorien, sondern durch die unmittelbare Wahrnehmung anzunähern?

share

Related participants: 
Related texts: