Politics of the Machine

Politics of the Machine

Date: 
04.02.2017 13:00
Festival edition: 
2017
Format: 
Panel
Location: 
Lecture Hall

Moderiert von Sarah Sharma

Entscheidungen zu fällen braucht Zeit – außer sie werden von Maschinen getroffen. Maschinelle Entscheidungsfindung ist unmittelbar, determiniert und effizient. Sie kontrolliert Informationsflüsse und weist dem Menschen automatisch Aufgaben zu – ohne auf diesen angewiesen zu sein. Durch den maschinellen Einfluss auf Arbeit, Finanzen, Kommunikation und Alltag könnte die Politik der Maschine zu einer prominenten Politik der Zukunft werden. Eine solche stark regulierte und determinierte Welt, auf die diese Entwicklungen abzielen, lässt jedoch einige Fragen unbeantwortet: Wie demokratisch und frei wird sie sein, wie viel Raum wird – wenn überhaupt – für Verhandlungen bleiben? Wer wird die Verantwortung dafür tragen, wessen Werte werden übernommen? Ist die unsichtbare Politik der Maschine die endgültige Politik der Entfremdung? Das Panel zielt darauf ab, die Spielräume und Grenzen politischen Handelns in einer beschleunigten, maschinengetriebenen Welt zu untersuchen.

share