New State of Mind

New State of Mind

Date: 
06.02.2016 15:00
Festival edition: 
2016
Format: 
Panel
Location: 
HKW
Auditorium

moderiert von Theresa Züger

Die omnipräsente Betrachtung verschiedener Dimensionen unserer Lebenswelt aus einer sicherheitspolitischen Perspektive hat sich zu einem Normalzustand entwickelt. Sie zeigt sich an physischen Grenzen in Form analytischer Überwachungssysteme und manifestiert sich in gesellschaftlicher Kategorisierung und der Auswertung von Identitäten. Heimlich verwischt sie auch die Grenze zwischen der inneren und äußeren Sicherheit des Staates, zwischen Maßnahmen der Polizei und des Militärs. Gemeinsam mit den drei Gästen dieser Diskussionsrunde sollen die Verunsicherungen analysiert werden, die zu diesen umfassenden Sicherheitsbestrebungen mit all ihren Konsequenzen geführt haben. Die Diskussion soll ein Überdenken und Neudenken von Haltungen zur Versicherheitlichung der Welt anstoßen. Als Inspiration für dieses Neudenken dienen aktuelle künstlerische und politische Strategien, die sich mit staatlicher Geheimhaltung und der Unsicherheit von Information auseinandersetzen.

share

Related participants: 
Related texts: 
Related media: