Netzwerk

Als informeller Nebenzweig der transmediale/resource bildet das resource-Netzwerk eine Community, die sich technologiebasierten Künsten und digitaler Kultur verschrieben hat. Sie lässt sich als offener Zusammenschluss begreifen, der nicht formal organisiert ist. Das Netzwerk liefert einen wichtigen Input für das jährliche Vorfestival-Programm Vorspiel von transmediale und CTM, das ein breites Spektrum von Partnerveranstaltungen in ganz Berlin präsentiert.

Seit seinem Entstehen im Jahr 2011 schafft das Netzwerk einen Rahmen für den Austausch zwischen Künstler_innen, Kurator_innen, Aktivist_innen und allen, die an den Verflechtungen von Kunst, Technologie und Politik interessiert sind. Gemeinsame Meetings bieten eine Möglichkeit, zusammenzukommen, zu diskutieren und sich zu organisieren.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Netzwerks ist die Mailingliste, die allen Interessierten offensteht. Über diese Liste kommunizieren hauptsächlich verschiedene transmediale-nahe Projekträume und Menschen in Berlin sowie außerhalb Deutschlands. Dies macht es einerseits möglich, gemeinsam an dezentralen künstlerischen Initiativen zu arbeiten. Andererseits bietet sich so die Chance, innerhalb der gegenwärtigen ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen der Berliner Kunstszene tätig zu werden – und diese Strukturen gleichzeitig zu reflektieren. In dieser Hinsicht wird die Mailingliste selbst zu einer Ressource, die es ermöglicht, Ideen und Informationen zu teilen oder Events zu koordinieren.

Die Hauptsprache der Mailingliste ist Englisch.

share