Launch of EMAP: The European Media Art Platform

Launch of EMAP: The European Media Art Platform

Date: 
01.02.2018 16:30
Festival edition: 
2018
Format: 
Panel
Location: 
Café Stage

In dieser Präsentation stellen die Mitglieder der neuen European Media Art Platform (EMAP), einem Partnernetzwerk aus elf Ländern, sich selbst und ihre Visionen hinter dem Projekt vor. Die Plattform bietet vornehmlich Residencys für Künstler_innen an und baut auf dem Stipendienprogramm European Media Artists in Residence Exchange (EMARE) auf, das 2018 sein 23-jähriges Bestehen feiert. Mit der Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Creative Europe-Programms wird es derzeit in die größte internationale Residency-Plattform für junge Medienkünstler_innen umgewandelt. transmediale ist Partner der EMAP-Plattform und präsentiert den Launch im Rahmen der diesjährigen Festivalausgabe.

Mit Peter Zorn (Werkleitz Centre for Media Art, Halle), Daina Silina (RIXC, Riga), Arjon Dunnewind (Impakt Foundation, Utrecht), Veronika Liebl (Ars Electronica Center, Linz), Agnieszka Kubicka-Dzieduszycka & Dominika Kluszczyk (WRO Art Center, Wrocław), Olga Majcen (KONTEJNER, Zagreb), Isabell Carlier & Olivia Earle (Bandits-Mages, Bourges), Minna Tarka (M-Cult, Helsinki), Karin Ohlenschlaeger (LABoral, Guijón), Christoph Carras (Onassis Cultural Center, Athen), Mike Stubbs (FACT, Liverpool)

share