Going Places with Stories – A talk with Laurie Anderson

Going Places with Stories – A talk with Laurie Anderson

Date: 
05.03.2017 15:00
Festival edition: 
2017
Format: 
Talk
Location: 
Auditorium

Wo hört die Wirklichkeit auf und wo beginnt die Fiktion? Seit ihrem Auftauchen in der subkulturellen Performance- und Medienkunst-Szene der 1970er Jahre in New York hat Laurie Anderson sich immer wieder den Grenzziehungen verschiedener Welten entzogen – von Genres, Sprache, Geschlecht und Medien. In Zeiten der zunehmenden Einschränkungen von transversalem Denken und der allgemeinen Verwirrung über politische und ästhetische Werte brauchen wir dringend Stimmen, die unsere Sensibilitäten auf alternative Wirklichkeiten einstellen. Laurie Anderson gelingt das in ihrer künstlerischen Praxis: Indem sie Geschichten anhand einer Bandbreite von Medien und Ausdrucksweisen erzählt, bietet sie einen Raum für das Bewohnen imaginärer Orte, die zur Veränderung unserer Wahrnehmung der täglichen Wirklichkeit führen. Laurie Andersons Talk zeichnet ihren Weg als Künstlerin nach – von Multimedia-Arbeiten, die auf vergangenen transmediale-Festivals gezeigt wurden, bis hin zu ihren aktuellen Virtual Reality-Experimenten.

Für diese Veranstaltung wird Simultanübersetzung über Kopfhörer angeboten.
Mit freundlicher Unterstützung von ECHOO Konferenzdolmetschen.

share

Related participants: 
Related artworks: 
Related events: