Forms of Cultural Organisation

Date: 
05.02.2010 11:00
Format: 
Talk
Location: 
HKW
K1

Kulturelle Organisationsformen entstehen selten auf Basis einer strategischen Überlegung, sondern bilden sich meist um aktuelle Projektbedürfnisse herum. Welche Organisationsmodelle machen im Kunst- und Kulturbetrieb unter welchen Voraussetzungen Sinn und wie wird das Kulturunternehmen der Zukunft aufgestellt sein?

Moderation: Bas van Heur (nl)
Redner: Mustafa Tazeoglu (de/tr) | Sebastian Sooth (de) | Trebor Scholz (de/us) | Michael Liebe (de)

„Ich hab da ein Projekt…“ – so beginnen viele Geschichten rund um selbständige, kreative Arbeit. Kulturelle Organisationsformen entstehen selten auf Basis einer strategischen Überlegung, sondern bilden sich meist um aktuelle Projektbedürfnisse herum. Teams finden sich für begrenzte Zeit zusammen, trennen sich wieder oder gehen in Netzwerken auf. Gelder fließen mal privat, mal von öffentlicher Hand und manchmal auch gar nicht. Wie schafft man es, in dieser Dynamik überhaupt eine nachhaltige Struktur aufzubauen? Welche Organisationsmodelle machen im Kunst- und Kulturbetrieb unter welchen Voraussetzungen Sinn? Und, die wichtigste Frage: wie wird das Kulturunternehmen der Zukunft aufgestellt sein?

Teil von Free Culture Incubator.

share