Delimination of Life - Affective Bodies and Biomedia

Date: 
06.02.2011 17:00
Festival edition: 
2011
Format: 
Conference
Location: 
HKW
Auditorium

Participants: Marie-Luise Angerer (at/de), Mark Hansen (us)
Moderation: Jens Hauser (de/fr)

 

Die neue Qualität von Echtzeitmedien und Netzwerken, ihre Hybridisierung sowie die zunehmende Biologisierung von Kommunikationstechnologien schaffen eine biomediale Umwelt, in der der Körper nicht länger Basis  der Wahrnehmungsfunktion zu sein scheint.

Delimination of Life - Affective Bodies and Biomedia
Keynote-Gespräch (Track 3)
Participants: Marie-Luise Angerer (at/de), Mark Hansen (us)
Moderation: Jens Hauser (de/fr)

 

Heute erleben wir eine Verschiebung im Denken des Humanen. Der Affekt als Modalität des menschlichen Organismus, der menschlichen Existenz, tritt ins Zentrum medientheoretischer, philosophischer und künstlerischer Aufmerksamkeit.

Die neue Qualität von Echtzeitmedien und Netzwerken, ihre Hybridisierung sowie die zunehmende Biologisierung von Kommunikationstechnologien schaffen eine biomediale Umwelt, in der der Körper nicht länger Basis  der Wahrnehmungsfunktion zu sein scheint. Vielmehr erleben wir die Entgrenzung der gesamten Sphäre der Gefühlsbeziehungen. Diese virtuelle Qualität des Körperlichen, Emotion und Affekt ist     Gegenstand der Diskussion.
Welches sind die Kräfte, die an dieser Reformulierung einer affektiven Dimension beteiligt sind?
Welche (post)humanen Körperkonzepte gehen damit einher?

 

>> KAUFEN SIE HIER IHRE TICKETS!

 

share