Coincidence Engines

Production country: 
ca
Year: 
2008 - 2009
Festival edition: 
2010
Format: 
installation

Das kanadische Künstlerduo [The User] (Emmanuel Madan / Thomas McIntosh) wurde mit Coincidence Engines (2008-2009) ausgewählt. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Reihe kompositorisch-technologischer Arbeiten zu Ehren des ungarischen Komponisten György Ligeti für dessen Werk Poème Symphonique sowie dessen unnkonventionelle Eigenschaft, Metronome als Toninstrumente zu nutzen. Coincidence Engines reflektiert das Verhältnis technologischer Systeme, Kultur und menschlicher Erfahrungen zueinander und lädt ein, diese Beziehungen etwas anders zu denken.

Das tausendmal gehörte Ticken einer Uhr verwandelt sich in den Arbeiten von [The User] in eine reichhaltige Quelle komplexer akustischer Strukturen. Mit einer Unzahl verschiedener Zeitmessgeräte erkunden die beiden Künstler Themen wie Reglementierung, Vielfalt, das Perfekte und Imperfekte sowie die Entropie. Die Installation Coincidence Engines von [The User] ist für den transmediale.10 Award nominiert.

Die Ausstellung von Coincidence Engine One: Universal People’s Republic Time und Coincidence Engine Two: Approximate Demarcator of Constellations in Other Cosmos findet im .CHB in Mitte statt.

> http://www.coincidence-engines.net

A co-production with the .CHB
Commissioned by PAVED Arts and co-produced by the /Undefine organisation with the support of the Canada Council for the Arts, le Conseil des arts et des lettres du Québec and le Conseil des arts de Montréal. Commissioning curator: Tim Dallett

share

Related participants: 
Related events: