Capturing Experimental Research Cultures

Capturing Experimental Research Cultures

Date: 
30.01.2015 13:30
Festival edition: 
2015
Format: 
Conference
Location: 
HKW
Café Stage

In diesem Panel diskutieren Redakteure des neuen öffentlich zugänglichen Journal for Research Cultures sowie die Forscher Josh Harle und Margarete Jahrmann.

Transnationale und nationale Forschungszentren fordern das öffentliche zugängliche Herausgeben aller wissenschaftlichen Arbeiten, die sie finanziell unterstützen. Rohe Datensätze werden jetzt neben typischen Forschungsarbeiten veröffentlicht, und doch gibt es Schwierigkeiten für neue Forschungskulturen wie z.B. innerhalb der künstlerische Forschung, sich an die traditionelle Form von sehr text-zentrierten wissenschaftlichen Veröffentlichungen anzupassen. In diesem Panel widmen sich Redakteure des neuen ‘Open-Access’ Journal for Research Cultures sowie die Forscher Josh Harle und Margarete Jahrmann diesen Fragen. Harle diskutiert seinen Prozess im 'Gonzo Research' während Jahrmann über 'Ludic Research' sprechen wird. Matthias Tarasiewicz präsentiert den konzeptionellen Rahmen, der zwischen ‘Coded Cultures’ und ‘Research Cultures’ gespannt ist und spricht über die Hintergründe und Zukunft der Forschungsplattform. Letztendlich wird zusammen mit dem Publikum diskutiert, wie diese beiden experimentellen Forschungskulturen am besten für die Öffentlichkeit aufbereitet und zugänglich gemacht werden könnten.

Das Journal for Research Cultures wird von Andrew Newman, Matthias Tarasiewicz und Teresa Dillon herausgegeben und beschäftigt sich mit experimenteller Forschung in Kunst, Technologie und transdiziplinären Bereichen.
 

share

Related participants: