Call for Participants: Performance "Software Garden" von Rory Pilgrim

Call for Participants: Performance "Software Garden" von Rory Pilgrim

Performance Software Garden Rory Pilgrim – Call

Künstler Rory Pilgrim sucht Menschen, die sich an der Choreografie der Popkonzert-Performance Software Garden beteiligen möchten, die während der transmediale 2019 gezeigt wird.

Open Call for Participants
Performance Software Garden
mit Künstler Rory Pilgrim and Choreograf Casper-Malte Augusta
transmediale 2019

Künstler Rory Pilgrim sucht Menschen, die sich an der Entwicklung und Realisierung einer Choreografie für die Popkonzert-Performance Software Garden beteiligen möchten, die bei der transmediale 2019 gezeigt wird. Der Open Call richtet sich an Personen verschiedenen Alters, mit und ohne Tanzerfahrung, die sich dafür interessieren, die Verbindungen zwischen Körper, Technologie und Fürsorge zu erkunden. Über einen Zeitraum von zwei Tagen werden die Teilnehmer*innen gemeinsam mit Choreograf Casper-Malte Augusta Tanznotationen erarbeiten, die sich mit Fragen von Berührung, Kontakt und Kollektivierung beschäftigen – wie wir zusammenkommen und uns umeinander kümmern, hinter unseren Smartphone-Bildschirmen und darüber hinaus. Die im Workshop entwickelte Choreografie wird zum Kernstück der Performance Software Garden, die im Rahmen der transmediale 2019 präsentiert wird.

Performance: 01. Februar 2019
— transmediale 2019, Haus der Kulturen der Welt, Berlin
Ausstellungshalle 1, 20:00–21:00
Vorbereitender Workshop: 28. + 29. Januar 2019, 11:00–17:00 – tbc

Wenn du teilnehmen möchtest, schreibe eine E-Mail mit dem Betreff “Software Garden” an call@transmediale.de. Diese E-Mail sollte neben ein paar Sätzen zu deiner Person und deinem Alter auch eine kurze Angabe dazu enthalten, ob es dir möglich ist, dein eigenes Smartphone zur Performance mitzubringen und in diesem Rahmen zu nutzen. Eine professionelle Tätigkeit im Bereich Tanz wird nicht vorausgesetzt; der Workshop richtet sich an alle, die gerne Ideen durch Bewegung erkunden. Die Performer*innen erhalten für ihre Teilnahme einen Festivalpass. 

share