Newsletter, 28.01.2017

transmediale/art&digitalculture

English version, German version below

ever elusive
thirty years of transmediale
2 Feb – 5 Mar 2017
HKW and various venues, Berlin

 

Celebrating thirty years of transmediale: On 2 February 2017, transmediale begins the month-long program of ever elusive.
The opening night, encompassing the opening ceremony, installations, performances, and live sets, will start at 18:30 at Haus der Kulturen der Welt. In parallel, the special exhibition “alien matter” will be opened. Read more about the opening program here. Free Admission. Doors open: 18:00.

Get your Festival Pass, Day Passes or tickets for single events!
Available here or on the transmediale website.

festival

02.–05.02.2017

ever elusive

Throughout the run of the festival, more than 200 international thinkers and cultural producers will reframe the question of the role of media today in more than 50 panels, performances, workshops, and screenings.
Get an overview of the festival program and read more about the events here. Tickets for single events are also available here.

On every festival day, a rich program will be presented at HKW—starting in the morning and running until midnight.

Live streaming of selected events will be provided on the transmediale website.

read more

exhibition

02.02.–05.03.2017

alien matter

alien matter

The special exhibition “alien matter”, curated by Inke Arns, features works by 30 international artists. They are raising questions about the state of our current environment and whether it has already passed the tipping point, becoming “alien matter”. The exhibition is accompanied by a series of guided tours and exhibition dialogues together with Inke Arns and various guests, as well as thematic panels held during the festival.

YoHa–Plastic Raft of Lampedusa
As part of the special exhibition “alien matter” at Haus der Kulturen der Welt, The DAZ (Deutsches Architektur Zentrum) hosts the disassembled rubber raft of Plastic Raft of Lampedusa by artist duo YoHa. In their work, the artists explore the circulation of economic, material, and human flows that have a mutual influence on one another.

2–8 February 2017, daily 15:00–20:00
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Köpenicker Straße 48/49, 2. courtyard, 10179 Berlin
www.daz.de

read more

On the Far Side of the Marchlands

Partner exhibition at Schering Stiftung

With works by Morehshin Allahyari, Cathrine Disney, Keeley Haftner, Brittany Ransom, and Daniel Rourke.

Opening: 1 February 2017, 18:00
2 February – 26 March 2017
Thu–Mon 13:00–19:00

Schering Stiftung
Unter den Linden 32–34, 10117 Berlin
www.scheringstiftung.de

Net art of the Berlin in the 1990s: a critical evaluation

Partner project at panke.gallery

panke.gallery initiates a critical evaluation of 1990s net art in Berlin with an exhibition and a series of panel presentations.

Opening: 9 February 2017, 19:00
9–22 February 2017, Tue and Wed 13:00–19:00, Thu, Fri and Sat 11:00–19:00

panke.gallery
Gerichtsstraße 23, Hof 5, 13347 Berlin
www.panke.gallery

partner program

20.01.–05.03.2017

transmediale Marshall McLuhan Projects 2017

transmediale Marshall McLuhan Projects 2017

This year’s transmediale Marshall McLuhan Lecture is delivered by Sarah Sharma, who has focused on the intersectional politics of time, class, gender, and race in her work. She asks if a “feminist exit movement” can be established, wondering who will pick up the pieces when the robots leave and there is nowhere left to go? In conjunction with the lecture, an installation of the work Watching (Blade Runner) (2016) by Vancouver based artist Ben Bogart opens in the McLuhan Salon.

transmediale Marshall McLuhan
Lecture

Sarah Sharma
“Exit and the Extensions of Man”

31 January 2017, 18:30,
Doors open 18:00

Embassy of Canada
Leipziger Platz 17, 10117 Berlin

 

transmediale Marshall McLuhan
Salon Exhibition

Ben Bogart
Watching (Blade Runner)

Opening: 31 January 2017, 20:00
1–5 February 2017, 14:00–18:00

Embassy of Canada
Leipziger Platz 17, 10117 Berlin

 

Free admission. The lecture will be held in English; please register here.
Please present a valid photo-ID at the door and allow sufficient time for Embassy security.

transmediale Marshall McLuhan Lecture and transmediale Marshall McLuhan Salon Exhibition is a cooperation between transmediale and the Embassy of Canada in Berlin.

read more

Tracing Information Society–a Timeline

In collaboration with the Technopolitics working group, transmediale presents the exhibition “Tracing Information Society–a Timeline” at neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK). Technopolitics turns the exhibition venue into a curated space for knowledge. A twelve-meter-long timeline depicts the development of the Information Society from 1900 until today.

27 January – 5 February 2017
daily 12:00–19:00, Wed–Fri until 20:00

neue Gesellschaft für bildende Kunst
Oranienstraße 25, 10999 Berlin
ngbk.de

read more

resource

Vorspiel

Vorspiel 2017 (20.01.–05.03.2017)

The pre-festival program Vorspiel, coordinated by transmediale/resource, transmediale and CTM Festival, has officially started. The sixth edition encompasses more than 50 venues from the field of digital art and culture as well as experimental music and sound art.
Read more about the participating partner venues and the full program of Vorspiel 2017, which runs until 5 March 2017, here.

read more

Deutsche Version

ever elusive
thirty years of transmediale
2 Feb – 5 Mar 2017
HKW and various venues, Berlin

 

Am 2. Februar 2017 startet die transmediale mit ever elusive in das Monatsprogramm ihrer
30. Ausgabe.
Der Eröffnungsabend mit Eröffnungszeremonie, Installationen, Performances und Live-Sets beginnt um 18:30 im Haus der Kulturen der Welt. Parallel wird die Sonderausstellung alien matter eröffnet.
Mehr zum Programm des Eröffnungsabends hier. Freier Eintritt. Einlass: 18:00.

Festival-Pässe, Day-Pässe und Tickets für einzelne Veranstaltungen sind hier oder auf der Website der transmediale verfügbar.

festival

02.–05.02.2017

ever elusive

Während des Festivals verhandeln mehr als 200 internationale Denker_innen und Kulturproduzent_innen in mehr als 50 Panels, Performances, Workshops und Screenings die heutige Rolle der Medien neu.
Ein Überblick über das Festivalprogramm und nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind hier zu finden. Tickets für einzelne Events sind auch hier verfügbar.

An jedem Festivaltag wird von morgens bis Mitternacht ein vielfältiges Programm im HKW präsentiert.

Auf der Website der transmediale können ausgewählte Veranstaltungen auch per Live-Streaming verfolgt werden.

mehr

exhibition

02.02.–05.03.2017

alien matter

alien matter

In der Sonderausstellung alien matter, kuratiert von Inke Arns, werden Arbeiten von 30 internationalen Künstler_innen gezeigt. Sie beschäftigen sich mit der Frage, inwiefern unsere vermeintlich vertraute Umgebung zu fremder Materie geworden ist. alien matter wird von einer Reihe von Ausstellungsführungen und -dialogen mit Kuratorin Inke Arns und verschiedenen Gästen sowie thematischen Panels während des Festivals begleitet.

YoHa – Plastic Raft of Lampedusa
Als Teil der im Haus der Kulturen der Welt laufenden Sonderausstellung alien matter zeigt das Deutsche Architektur Zentrum DAZ das in seine Einzelteile zerlegte Schlauchboot aus der Arbeit Plastic Raft of Lampedusa des Künstler-Duos YoHa. In ihrem Werk untersuchen die Künstler_innen die Zirkulation ökonomischer, materieller und menschlicher Ströme, die sich gegenseitig beeinflussen.

2.–8. Februar 2017, täglich 15:00–20:00
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Köpenicker Straße 48/49, 2. Hof, 10179 Berlin
www.daz.de

mehr

On the Far Side
of the
Marchlands

Partnerausstellung in der Schering Stiftung

Mit Arbeiten von Morehshin Allahyari, Cathrine Disney, Keeley Haftner, Brittany Ransom und Daniel Rourke.

Eröffnung: 1. Februar 2017, 18 Uhr
2. Februar – 26. März 2017
Do–Mo 13:00–19:00

Schering Stiftung
Unter den Linden 32–34, 10117 Berlin
www.scheringstiftung.de

Netzkunst im Berlin der 1990er – eine kritische Bestandsaufnahme

Partnerprojekt in der panke.gallery

panke.gallery startet eine Veranstaltungsreihe zur kritischen Bestandsaufnahme der Netzkunst im Berlin der 1990er.

Eröffnung: 9. Februar 2017, 19:00
9.–22. Februar 2017, Di und Mi 13:00–19:00, Do, Fr und Sa 11:00–19:00

panke.gallery
Gerichtsstraße 23, Hof 5, 13347 Berlin
www.panke.gallery

partner program

20.01.–05.03.2017

transmediale Marshall McLuhan Projects 2017

transmediale Marshall McLuhan Projekte 2017

Die diesjährige transmediale Marshall McLuhan Lecture hält Sarah Sharma, die sich in ihrer Arbeit mit der intersektionalen Politik von Zeit, „Race, Class und Gender" (ethnische, klassenspezifische und geschlechtliche Gruppenzugehörigkeit) beschäftigt hat. Sharma wird die Frage behandeln, ob eine „feministische Ausstiegs-Bewegung” denkbar ist – in der Erkenntnis, dass es keinen Ausweg gibt und mit der offenen Frage, wer die Scherben auflesen wird, nachdem die Roboter gegangen sind.
In Verbindung mit der Lecture wird eine Installation der Arbeit Watching (Blade Runner) (2016) des kanadischen Künstlers Ben Bogart im McLuhan Salon gezeigt.

transmediale Marshall McLuhan
Lecture

Sarah Sharma
„Exit and the Extensions of Man”

31. Januar 2017, 18:30,
Einlass ab 18:00

Botschaft von Kanada
Leipziger Platz 17, 10117 Berlin

 

transmediale Marshall McLuhan
Salon-Ausstellung

Ben Bogart
Watching (Blade Runner)

Eröffnung: 31. Januar 2017, 20:00
1.–5. Februar 2017, 14:00–18:00

Botschaft von Kanada
Leipziger Platz 17, 10117 Berlin

 

Eintritt frei. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten; Eintritt frei (Registrierung hier).
Bitte führen Sie einen gültigen Personalausweis mit sich und planen Sie ausreichend Zeit für den Sicherheitscheck ein.

transmediale Marshall McLuhan Lecture und transmediale Marshall McLuhan Salon-Ausstellung ist eine Kooperation zwischen transmediale und der Botschaft von Kanada.

mehr

Tracing Information Society – a Timeline

Die transmediale präsentiert in Kooperation mit Technopolitics die Ausstellung Tracing Information Society – a Timeline in der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK). Die Wiener Forschungsplattform Technopolitics verwandelt den Ausstellungsraum in einen kuratierten Wissensraum: Eine 12 Meter lange Zeitleiste zeigt die Entstehung der Informationsgesellschaft von 1900 bis heute.

27. Januar – 5. Februar 2017
täglich 12:00–19:00, Mi–Fr bis 20:00

neue Gesellschaft für bildende Kunst
Oranienstraße 25, 10999 Berlin
ngbk.de

mehr

resource

Vorspiel

Vorspiel 2017 (20.01.–05.03.2017)

Das zu transmediale und CTM Festival hinleitende Vorspiel hat offiziell begonnen. Die 6. Ausgabe umfasst mehr als 50 Orte aus dem Bereich der digitalen Kunst und Kultur sowie der experimentellen Musik und Klangkunst. Mehr zu den teilnehmenden Veranstaltungsorten und dem vollständigen Programm des Vorspiels 2017, das noch bis zum 5. März 2017 läuft, hier.

mehr

Image Credits:
1–2: The Laboratory of Manuel Bürger.
3: © polryaz.
4: Wendell Smith, CC BY 2.0, Design: The Laboratory of Manuel Bürger.

share